Detektierbare Kabelbinder

Detektierbare Kabelbinder bestehen aus dem Kunststoff Polyamid 6.6, welcher integrierte Metallpigmente enthält. Deshalb sind sie durch Metalldetektoren und Röntgengeräte detektierbar, daher der Name. Da sich die Metallanteile an allen Stellen im Kabelbinder befinden, ist sowohl eine Detektion des ganzen Binders oder auch von Bandabschnitten möglich. Falls ein Kabelbinder bei der Produktion verloren geht oder zerbricht, können sowohl der ganze detektierbare Kabelbinder als auch Bruchstücke mit einem Metalldetektor aufgespürt werden.
Durch Kabelbinderschnitte verursachte Verunreinigungen und Kontaminierungen des Bündelguts sind bei der Verwendung detektierbarer Kabelbinder nahezu unmöglich. Dies ist besonders der Fall, wenn im Produktionsprozess auf das strenge HACCP-System, das die Sicherheit von Lebensmitteln und Verbrauchern gewährleisten soll, vertraut wird.
Für besonders hohe Qualitätsanforderungen bieten wir auch detektierbare Kabelbinder von Thomas & Betts an.

Wo werden detektierbare Kabelbinder angewendet?

Detektierbare Kabelbinder sind für die speziellen Anforderungen in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie und bei der Tierfutterproduktion ausgelegt. Dabei werden sie zum Beispiel zum Verschließen von Transportbehältern oder Beuteln verwendet. Selbstverständlich eignen sie sich auch zur Installation von Kabeln und Leitungen, insbesondere in Produktionsanlagen mit hohen Hygienestandards. Besonders für die Lebensmittelindustrie sind detektierbare Kabelbinder dank ihrer guten Beständigkeit gegen aromatische Lösungsmittel, Schmierfette, Minerale und Basen geeignet.
Sie erhalten diese Binder in verschiedenen Größen von 2,5 x 98 mm bis maximal 7,5 x 365 mm. Jede Verpackungseinheit enthält dabei 100 detektierbare Kabelbinder.
 

Detektierbare Kabelbinder, 3,5 x 140 mm, 100 Stück
5,69 EUR inkl. 19 % MwSt.*
4,78 EUR exkl. 19 % MwSt.*

Lieferzeit: 1-2 Werktage

Bestand: VERFÜGBAR

* zzgl. Versandkosten